Kategorie: USA

Rückreise

Nachdem die Koffer gepackt und die Postkarten an die Wichtigsten auf den letzten Drücker verschickt waren, gaben wir den Mietwagen, unseren zuverlässigen Begleiter, bei Alamo am Flughafen ab. Den letzten Versuch, die im Sequoia NP. teuer erworbenen Schneeketten noch zu verschleudern, mussten wir aufgeben. Auch Alamo hatte in der Wüste kein Interesse an Schneeketten. Warum wohl?

Las Vegas

  „Es geht dem Ende zu – zurück zum Anfang.“   Unser letztes und zugleich längtes Teilstück der Tour stand heute auf dem Plan. Zwischen Los Angeles und Las Vegas liegen ca. 435km und so war dieser Tag quasi als reiner Fahrtag quer durch die Mojavewüste eingeplant.

Bakersfield

Nachdem am morgen des dritten Tages die Hälfte der Reisegruppe ein Frühsportprogramm bestehend aus Shuffleboard, Schwimmen und Tennis absolviert und dabei einen wilden Coyoten gesehen hatte (zumindest behaupten sie das…) startete der Tag mit einem ausgiebigen, amerikanischen Frühstück auf der Furnace Creek Ranch. Gibt es die Kaffeesahne mit Haselnuss-/Vanille-/Amarettoaroma eigentlich auch bei uns?